Es ist der 02.12.2020 - 00:41 Uhr
< Dezember 2020 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
Seitenbesucher
Online:
1
Besucher heute:
1
Besucher gesamt:
226337
Zugriffe heute:
4
Zugriffe gesamt:
820258
Zählung seit:
 01.07.2009

Der "Aloys Nathmann Pokal"

 

Während der Auswertung der Ergebnisse des Kreisehrengardentreffens 1991 in Marienfeld wurde vom anwesenden ehemaligen Oberschiedsrichter Franz Beuse der Vorschlag geäußert, zwischen den einzelnen Ehrengarden neben dem Kreisehrengardentreffen ein Schießwettbewerb mit dem Kleinkalibergewehr um einen Wanderpokal durchzuführen.


Der spontane Vorschlag wurde von den Anwesenden begrüßt und der Wertungsrichter des Bürgerschützenvereins Harsewinkel, Aloys Nathmann, spendete sogleich einen Betrag für die Anschaffung eines Pokals.


Nach weiteren Abstimmungen war es dann soweit, am 27.03.1993 wurde das erste Mal um den Aloys-Nathmann-Wanderpokal auf dem Schießstand der Mehrzweckhalle in Harsewinkel geschossen. Die Teilnehmerzahl war in den ersten Jahren des Bestehens konstant hoch, die Siegerehrung erfolgte zumeist im Rahmen des jeweils im Jahr stattfindenden Kreisehrengardentreffens.

 

Mit der Zeit nahmen jedoch immer weniger Garden an dieser Veranstaltung teil, sodass die Entscheidung getroffen wurde, zumindest die Siegerehrung des Aloys-Nathmann-Pokals nicht mehr mit der Siegerehrung des Kreisehrengardentreffens zu verbinden.