Es ist der 16.12.2018 - 04:32 Uhr
< Dezember 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Mit diesem Schreiben möchte ich über den aktuellen Stand der Formation und ihren letzten Aktivitäten berichten:

Auch wenn wir nur eine kleine Gruppe von Königinnen im Schützenverein sind, versuchen wir dennoch, das Schützenfest aktiv mit unserer Anwesenheit zu unterstützen.

Zur Zeit sind 33 Königinnen in unserer Gruppe aktiv und passiv gemeldet.

 

In den letzten Jahren haben wir Aktionen wie den Besuch des Bio-Hofes "Schulze-Schleppinghoff" in Freckenhorst, Spargelessen in Dackmar auf dem Hof Rüschhoff, Stadtführung in der Altstadt von Warendorf, Besichtigung des Radiosenders WAF, Führung über den Gurkenhof Austermann in Neuwarendorf, Besichtigung und Führung auf "Schloss Hakotten" in Füchtorf. Ausflug zum "gastlichen Dorf Delbrück" mit historischer Führung.  Regelmäßige Kegelpartien und Radtouren stehen auch auf dem Programm. Ebenfalls hat es sich der Oberst Christian Fährenkemper nicht nehmen lassen, "seine" Königinnen mit dem Planwagen durch die Pättkes des Warendorfer Nordens zu kutschieren.

Dieses ist nur ein kleiner Auszug aus dem Programm, das wir gemeinsam durchgeführt haben. Dabei wurde das gesellige Beisammensein und das sich näher Kennenlernen gefördert.

 

Im Jahre 2016 haben sich die Königinnen außerhalb des Schützenfestes drei Mal getroffen:

Am 12.05.2016 traf man sich zu einem kleinen Beisammensein im Warintharpa. Dort wurden nach einem gemeinsamen Abendessen Vorschläge für spätere Aktionen gesammelt.  Nach einem fröhlichen Abend ging man dann auseinander.

Am 31.08.2016 fand dann eine Radtour zum "Hofcafe Austermann" in Vohren statt. 12 Königinnen trafen sich mit dem Rad an der Josefskirche und fuhren dann mit kleinen Unterbrechnungen durch den Ostbezirk zum Cafe. Bei Kaffee und Kuchen ließen wir das vergangene Schützenfest Revue passieren. Über Schleichwege ging es dann am frühen Abend zurück in die gute Stube von Warendorf. Hinzu kamen dann die Königinnen, die am Nachmittag an der Radtour nicht teilnehmen konnten. Im historischen Brauhaus Warintharpa ließen wir den Tag ausklingen.

 

Am 25.11.2016 haben wir das Westdpreußische Landesmuseum im Warendorfer Kloster mit einer ausführlichen Führung durch den Gäateführer Werner Stock besichtigt. Besonders interessant  war für uns Teilnehmerinnen, dass es auch in Warendorf ein Bernsteinzimmer gibt. Anschließend ging es zur Adventsfeier ins "Schmeddinghoff-Haus", wo schon das Essen auf uns wartete. Im Anschluss wurden Bilder von Veranstaltungen in den letzten Jahren gezeigt. Nachdem der erste Prinzgemahl Ludger Preckel seine Aufgaben zur Aufnahmeprüfung zu aller Zufriedenheit gelöst hatte, konnte er in unserer Runde willkommen geheißen werden. Es war ein gelungen Abend und die Königinnen trennten sich erst in den späten Abendstunden.

 

Hiermit möchte ich auch noch einen herzlichen Dank an Sven Wendel aussprechen, der für uns diese Internetseite auf der Homepage des Schützenvereins eingerichtet hat. Somit werden wir auch dort präsent sein und alle Interessierten können unsere Aktivitäten mitverfolgen.

Herzlichst Eure Anne Löhrs