Es ist der 22.02.2020 - 02:05 Uhr
< Februar 2020 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29  
Seitenbesucher
Online:
9
Besucher heute:
20
Besucher gesamt:
203604
Zugriffe heute:
20
Zugriffe gesamt:
720925
Zählung seit:
 01.07.2009

Herbstfest der „Schwattjacken“ hat festen Platz im Schützenkalender

28. Okt. 2009, 22:00 von Administrator - Frank Dollmann

 

Am dritten Wochenende im Oktober gab es die vierte Auflage des Herbstfestes der Schwattjacken auf der Schießanlage des Schützenvereins „Hinter den drei Brücken“ an der Tönneburg.

 

Nach der Begrüßung der Schützenbrüder und ihrer Familien durch den amtierenden König des Vereins und Vorsitzenden der Schwattjacken, Johannes Bußmann, stärkten sich die Anwesenden an dem reichhaltigen  Kuchenbuffet.

 tl_files/bilder/Formationen/Schwattjacken/2009/Herbstfest/Herbstfest_09_0166.JPG

Begeistert nahmen die zahlreichen Kinder die verschiedensten Geschick­lichkeitsspiele an. Insbesondere beim Moorhuhnschießen konnten diese mit der Armbrust für ihre zukünftige Schützenkarriere trainieren. Auch dem in den letzten Jahren gut angenommenen Luftballonwettbewerb fieberten alle Kinder entgegen. Attraktive Preise konnten die Sieger des letzten Jahres entgegennehmen. Die weiteste Strecke hatte 2008 der Ballon von Maximilian Grzybek zurückgelegt, gefolgt von Timo Blienert, Mona Bußmann und Titus Greiser.tl_files/bilder/Formationen/Schwattjacken/2009/Herbstfest/Herbstfest_09_0140.JPG

 

Auf die Stärkung mit Kaffee und Kuchen folgte dann das von den Männern mit Ungeduld erwartete Vogelschießen. Die Insignien des Aar sicherten sich Detlef Kamermann (Krone), Frank Dollmann (Apfel) und Markus Sarbeck (Zepter). Mit dem 265. Schuss entschied Matthias Haubold dann den Wettstreit für sich und löste damit Oliver Greiser, den Schwattjackenkönig des Vorjahres ab.

 

tl_files/bilder/Formationen/Schwattjacken/2009/Herbstfest/Herbstfest_09_0132.JPG

 

 

Auch für die Damen hatte der Schießwart Franz-Josef Jordan wieder einen Vogel vorbereitet. Mit seiner fachmännischen Unterstützung zeigten alle Frauen eine hervorragende Schießleistung. Die Insignien errangen Uschi Schöttler (Krone), Ute Vorderlandwehr (Apfel) und Gisela Haubold (Zepter).

Mit dem 77. Schuss war es dann Uschi Schöttler, die den Vogel von der Stange holte.

 

tl_files/bilder/Formationen/Schwattjacken/2009/Herbstfest/Herbstfest_09_0133.JPG

Nach der Ehrung der erfolgreichen Schützinnen und Schützen wurde der Grill angeworfen und der Abend fand einen geselligen Ausklang mit Tanz und Polonaise. Gerade die Kinder verausgabten sich in den Abendstunden noch auf der Tanzfläche.

 

Alle Anwesenden sind sich einig, dass es im kommenden Jahr eine Neuauflage geben wird. So hat sich das Herbstfest schon nach wenigen Jahren einen festen Platz im Schützenkalender der Schwattjacken erobert.

 

Hier gehts zur Bildergalerie...

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben