Es ist der 02.12.2020 - 00:56 Uhr
< Dezember 2020 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
Seitenbesucher
Online:
1
Besucher heute:
1
Besucher gesamt:
226337
Zugriffe heute:
6
Zugriffe gesamt:
820260
Zählung seit:
 01.07.2009

Feierstunde am Eichenhof

02. Aug. 2020, 15:57 von Jürgen Rüsel

Seit Bestehen des Eichenhofes hat der Schützenverein „Hinter den drei Brücken e.V.“ die dort lebenden Seniorinnen und Senioren in ihr Schützenfest einbezogen. Im Vorfeld der samstäglichen Parade treffen sich dort seit Jahren das Corps der ehemaligen Könige sowie die Damengarde der Dreibrückenschützen und werden von dort zur Freude der Senioren mit der Stadtkapelle zur parade auf der Dreibrückenstraße abgeholt.

 

In diesem Jahr konnten die Dreibrückenschützen den Geschäftsführer des Eichenhofes, Michael Kamp schnell für die Idee gewinnen, im Park des Eichenhofes unter Einhaltung aller Abstands- und Hygieneregeln eine kleine Feierstunde abzuhalten. Auch die Anfrage an die Stadtkapelle, ob sie die Feierstunde musikalisch untermalen würden, wurde ohne Umschweife positiv beantwortet, schließlich war es für sie die erste Möglichkeit seit Monaten, wieder vor Publikum zu spielen.

Ca. 40 Seniorinnen und Senioren des Eichenhofes erwarteten die etwa 25 Schützen aus allen Formationen, die in uniform und mit ihren Fahnen und Standarten aufmarschierten.

 

Ansgar Rode als Vertreter des Eichenhofes begrüßte die Schützen und die Stadtkapelle und Dreibrückenpräsident zeigte sich stellvertretend für die angetretenen Schützen begeistert darüber, dass man eine Möglichkeit gefunden habe, doch noch soetwas wie ein Schützenfestgefühl habe erzeugen können. Bußmann konnte diesen Rahmen dazu nutzen, zwei langjährige Mitglieder zu ehren und gratulierte Helmut Fligg zu 60 und Manfred Strotmann zu 40 Jahren Vereinstreue. Beide bekamen ihren Jubiläumsorden durch Königin Heidi angesteckt. Gleichzeitig nutze er dann auch die Möglichkeit dem am Vortag im Entrahmen eines internen Schützenfest des Eichenhofes ermittelten Königspaares Anna Elisabeth Ritscher und Pasquale Amato zu gratulieren. Dreibrückenkönig Dietmar Schmegner und Königin Heidi überbrachten ihrerseits ihre Glückwünsche und übergaben ein Präsent. Im Anschluss übergab Bußmann an die Stadtkapelle, die unter der Leitung von Thomas Hokamp mit Schützenfestklassikern für echte Schützenfestatmosphäre sorgten, was von den Seniorinnen und Senioren sowie den anwesenden Schützen begeistert aufgenommen wurde. Zum Ende der Feierstunde zog man geschlossen vor die Wohnungen des Betreuten Wohnens um auch die dort wohnenden Senioren einzubeziehen. Schnell füllten sich dort die Balkone und es wurde mitgeschunkelt und mitgesungen.

Zurück