Es ist der 26.08.2019 - 11:47 Uhr
< August 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
Seitenbesucher
Online:
12
Besucher heute:
75
Besucher gesamt:
191742
Zugriffe heute:
231
Zugriffe gesamt:
622062
Zählung seit:
 01.07.2009

Generalversammlung am 23.03. im Hotel Emshof – Teil I

25. Mär. 2019, 20:06 von Jürgen Rüsel

Präsident Hennes Bußmann konnte gut 80 Mitglieder der 3Brückenschützen im Hotel Emshof begrüßen. Besonders aber begrüßte er Bibo und Ina Rüsel als amtierendes Königspaar, die mitsamt der vollständigen Throngesellschaft erscheinen waren. Darüber hinaus freute sich Bußmann auch über die Anwesenheit von Ehrenpräsident Ewald Hartmann.

 

Nach den üblichen Regularien einer Generalversammlung konnte dann Kassierer Michael Gövert eine letztlich gesunde Kassenlage darlegen. Im vergangenen Jahr habe man in Fahnen und Fahnenmasten investiert. Der geschäftsführende Vorstand geht davon aus, dass sich die Kosten hierfür recht bald amortisieren werden – müsse man sich diese Dinge doch nicht mehr beim Städtischen Bauhof gegen eine zwischenzeitlich deutlich erhöhte Gebühr leihen. Gövert verwiese darauf, dass es noch einen Bestand an Hissfahnen gebe, die von Mitgliedern käuflich zu erwerben sind. Bei Interesse möge man sich an Frank Dollmann oder ein anderes Vorstandsmitglied wenden.

 

Nachfolgend kam es unter dem Tagesordnungspunkt „Wahlen“ zu den Wahlen von 2 Mitgliedern des Geschäftsführenden Vorstandes sowie zur Wahl zweier Beisitzer:

Jürgen Rüsel – Vize-Präsident

Michael Gövert – Kassierer

Christian Fährenkämper – Beisitzer

Christian Laus – Beisitzer

 

Alle zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder wurden ohne Gegenkandidaten und ohne Gegenstimme in ihren Ämtern bestätigt. Hennes Bußmann bedankte sich bei allen Gewählten für ihren engagierten Einsatz zum Wohle der Dreibrückenschützen und erklärte, dass er sich auf eine weitere Zusammenarbeit freue.

 

Nachfolgend kam es zu den Berichten der Formationen

Ehrengarde (Berichterstatter: Johannes Schöttler, Jens Schulte, Christian Laus und Marius Hippler)

Nachdem der Vortrag von Johannes Schöttler im letzten Jahr nicht jedes Mitglied in derart erfreute, wie es im Gegenzug den Mitgliedern der Garde Spaß gemacht hatte, entschlossen sie sich in diesem Jahr die Berichterstattung auf gleichzeitig mehrere Schultern zu verteilen – was vom Plenum wohlwollend zur Kenntnis genommen wurde. Aktuell umfasse die Garde 30 Mitglieder.

 

  • Zum nächsten Formationsschützenfest wolle man ehemalige Ehrengardisten einladen.
  • Beim Schützenfest habe man zum 5. Mal den Orden „Freund der Ehrengrade“ verliehen – diesmal an Ludger Preckel
  • Erneut habe man sich an der Durchführung und Sicherung der Pferdeprozession beteiligt
  • Beim Kreisehrengardetreffen habe man sich nicht angemessen bewertet gesehen
  • Der erneute Filmabend auf dem Hof Merkentrup (Film: Bang – Boom – Bang) sei wieder ein Erfolg gewesen
  • Karnevalswagen Rosenmontag: das Thema „Kneipensterben in Warendorf sei gut angekommen, man habe eine hohe mediale Aufmerksamkeit erhalten
  • Versammlungen, insbesondere das Grünkohlessen hätte eine jeweils gute Beteiligung gehabt
  • Am Winterball habe man sich mit einer stattlichen Anzahl an Gardisten beteiligt, schmerzlich vermisst habe man die Stadtkapelle

 

Abschließend bedankte man sich bei den Sponsoren der Ehrengrade, insbesondere bei den Firmen Mönnigmann und Elfering, die durch Holzspenden oder der Möglichkeit der Maschinennutzung die Anfertigung neuer Gewehre ermöglichen.

 

Zu guter Letzt bedankten sich die Ehrengardisten bei Marc Neusel, der spätestens nach dem nächsten Schützenfest sein Kommandeursamt zur Verfügung stellen wird.

Zurück