Es ist der 26.06.2019 - 15:09 Uhr
< Juni 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Seitenbesucher
Online:
1
Besucher heute:
15
Besucher gesamt:
187225
Zugriffe heute:
21
Zugriffe gesamt:
609768
Zählung seit:
 01.07.2009

Materialwagen benötigt dringend neue Reifen - erste Spende des Offiziercorps

16. Mär. 2019, 15:03 von Jürgen Rüsel

Bei der Versammlung des Offiziercoprs am 15.03. im Hotel Emshof kam neben formationmsinternen Themen auch der Investitonsbedarf am Materialwagen des Schützenvereins zur Sprache. Der Wagen ist unabdingbar für die durcgführunge, werden auf ihm doch das Jahr über zentral fast alle wichtigen Utensilien des Gesamtvereins gelagert:

- Hinter-Thronbild, Kinderkarusell, Garderobenelemente, Stände der Kinderbelustigung, Werkzeug, u.v.m.

Der grüne geschlossene LKW-Anhänger dürfte allen Vereinsmitgliedern besonders aber allen Schützenfestbesucher*innen bekannt sein. In den lezten beiden Jahren wurde der Wagen entrümpelt und Reagle bzw. andere Ordnungselemente eingebaut. Aktuelle allerdings zeichnet sich dringender Handlungsbedarf bei den Reifen ab. Ein Fachmann hat die Reifen in Augenscheinn genommen und geht zumindest bei einem der Reifen davon aus, dass er "noch zur Erstausstattung des Anhängers", gehöre - und der Anhänger ist deutlich über 40 Jahre alt!!!

Nach Angabe des Fachmanns ist die Reifengröße auch aktuell noch erhältlich, ein Reifen koste ca. 180€ - allerdings ohne Montage und die sei, ob der besonderen Anforderungen nicht vorher konkret anzugeben.

Lange wurde diskutiert, ob bzw. in welcher Form sich das Corps an der Finanzierung eines oder mehrerer Reifen beteiligen kann, bis ein Mitglied in sein Portemonaie griff, 10€ auf den legte und seine Corpsmitglieder zu weiteren Spenden aufrief, was wohlwollend aufgenommen wurde.

Das Ergebnis der spontanen Sammelaktion zugusten der Instandsetzung des Materialwagens des Vereins ergab die stolze Summe von 250€, die Kassierer Michael Gövert als Kassierer des Gesamtvereins annahm, nicht ohne sich im Namen des geschäftsführenden Vorstandes zu bedanken und die Hoffnung zu äußern, dass diese Aktion bei weiteren Formationen des Vereins Nachahmer finden würde.

 

 

Zurück