Es ist der 09.12.2019 - 11:26 Uhr
< Dezember 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          
Seitenbesucher
Online:
2
Besucher heute:
16
Besucher gesamt:
196306
Zugriffe heute:
22
Zugriffe gesamt:
691907
Zählung seit:
 01.07.2009

Schwattjacken 2019 - es tut sich was!

17. Okt. 2019, 18:32 von Jürgen Rüsel

Liebe Schwattjacken, manchmal braucht es ein wenig länger, sorry dafür!!

 

Wer es beim letzten Schützenfest nicht mitbekommen hat, dem sei es auf diesem Wege mitgeteilt: bei den Schwattjacken tut sich was!!

 

Schon am Sonntag vor dem Schützenfest versammelten sich traditionell Schwattjacken im „Emshof“ um sich in lockerer Runde auf das Schützenfest einzustimmen. Bei bestem Wetter saßen die erschienenen Aktiven auf der Terrasse des Emshof. Das eine oder auch andere Getränk wurde zu sich genommen und manche Anekdote wurde berichtet. Schließlich wurde der Wunsch aufgegriffen, den Schwattjacken ein wenig mehr Leben einzuhauchen. Auch wenn es sicherlich der Wunsch der allermeisten Schützen ist, ohne Corpsanbindung und ohne große Verpflichtungen „einfach nur“ Schützenfest feiern zu wollen, so gibt es doch die eine oder andere Schwattjacke, die gerne ein etwas enger zusammenrücken möchte. Beides soll bei den angestellten Überlegungen weiter gleichberechtigt nebeneinander möglich sein und bleiben.

 

Am darauffolgenden Freitag beteiligte sich eine stattliche Anzahl an Schwattjacken am Schützenfestauftakt. Auch am Sonntag, bei der Parade zeigten sie eine große Präsenz. Die spontane Idee, der stellvertretenden Bürgermeisterin, Frau Doris Kaiser auf dem Weg zum Hotel Mersch (und somit zur Parade) Geleit zu geben, wurde überaus freudig und wohlwollend aufgenommen. Der Vorstand der Dreibrückenschützen beobachtet die weitere Entwicklung mit großer Aufmerksamkeit.

Zurück